Bärenmarke

Kunde: Bärenmarke
Branche: Lebensmittel
Disziplin: Live-PR
Zeitraum: März bis September 2008


Ausgangssituation
Mit ihrem Bären verfügt die Marke Bärenmarke über einen Markenbotschafter mit extrem hohen Bekanntheits- und Sympathiewerten. Schon seit langem engagiert sich das Unternehmen in Zusammenarbeit mit dem WWF für die Sicherung des Braunbärenbestandes in den Alpen. Um auf das WWF-Projekt aufmerksam zu machen, ließ Bärenmarke seinen Bären aus dem Markenlogo der Milchverpackungen verschwinden. Der Bär sei, so war auf den Milchtüten zu lesen, aus dem Logo gestiegen, um überall im Land arbeiten zu gehen und Geld und Unterschriften für das WWF-Bärenprojekt zu sammeln. Das aus den Bärenmarke-TV-Spots bekannte Maskottchen sollte dann in mehreren deutschen Städten verschiedene öffentlichkeitswirksame Jobs übernehmen.

Aufgabenstellung

  • Beschaffung von Arbeitsplätzen für den Bärenmarke-Bären
  • Bekanntmachen der Aktion
  • Vor-Ort-Betreuung


Instrumente

  • Bewerbungsunterlagen für den Bärenmarke-Bären
  • Pressearbeit sowohl regional als auch national
  • Pressebild-Service
27.01.2017

Junior-PR- Berater (w/m)

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine/n Junior-PR-Berater(in)  

07.01.2017

Edle Tropfen in Nuss

Leser-Event mit Sky du Mont 

11.05.2015

Unterschiedliche Branchen – gleiche Zielsetzung

Pronomen übernimmt die Pressearbeit für Bakker und Miltenyi Biotec 

17.11.2014

Süßer Kunde

Pronomen übernimmt die PR zur Markteinführung der neuen Trumpf Chocolates